­­

IMG_0305.JPG

Das Ende des Highway "One" und der Meilen-Marker "Zero". Key West ist ein cooler Ort zum Nichts-tun und wunderschön. Alle sind entspannt und fröhlich. Es soll der Ort mit den meisten Bars pro Kopf in den gesammten USA sein.

aa_0334.jpg

Viele der alten Gebäude sind im ursprünglichen Zustand erhalten, liebevoll restauriert und werden heute als Hotel  genutzt

aa_0335.jpg  aa_0333.jpg

Auf Key West am südlichsten Punkt der USA. Zum Foto mit dem Betonklotz mit der entsprechenden Aufschrift muß man Schlange stehen. Aber auf Key West hat jeder Zeit, da macht das nichts.

IMG_0367.JPG

Auch die Sheriffs haben auf Key West eine besondere Aufgabe.

aa_01.JPG

Mit dem Schoner sind wir auf dem Golf herumgeschippert. Nachdem Cap Wendy einen geeigneten Ankerplatz gefunden hatte, sind wir ausgestiegen zum Schnorcheln und Paddeln.

IMG_0325.JPG

Im Winter werden mutige Touris ausstaffiert und mit Alkohol ermutigt, damit sie nicht so frieren. War aber auch notwendig, der Alkohol eher nicht.

aa_03.JPG

Zum Sundowner gibt John eine Extravorführung auf einer Conch, nach der sich die "echten" Key Westler nennen. Zugewanderte dürfen dieses Prädikat nicht führen.

IMG_0277.JPG 

Wer nicht gerade mit Segelboot, Motoryacht oder Jetski unterwegs ist, vertreibt sich am Mallory Square die Zeit bis zum Betrachten des Sonnenuntergangs (wenn es nicht gerade bewölkt ist) bei den Straßenkünstlern.

IMG_0336.JPG

Schöner Sonnenuntergang?

   IMG_0376.JPG

Irgendwann ging es dann wieder norwärts über die vielen Brücken zurück.


­