03.1 Gewürze

Tipp

  • Ganze, ungemahlene Gewürze können in einem Leinensäckchen oder in einem Tee-Ei während des Kochens in das Gericht gegeben werden. Nach dem Kochen werden die Gewürze entfernt und man kann beim Essen nicht darauf beißen.

Anis besonders geeignet für Back- und Konditorwaren
Verwendung: Gewürzmischungen, Spirituosen, Brot

Cayennepfeffer aus Chillies vermahlenes gelbrotes Pulver,
Verwendung: Suppen, Fleischgerichte, Salate

Chillies = besondere Paprikasorte von 1 bis 2 cm Länge,
Verwendung: Gulasch, Curries

Cumin = Kreuzkümmel, findet vor allem in der mexikanischen und asiatischen (indischen) Küche Verwendung

Curry = Gewürzmischung, je nach Geschmack aus Cayennepfeffer, Chilliepulver, Cumin, Currylaub, Fenchel, Ingwer, Kardamom, Knoblauch, Koriander, Kurkuma, Macis, Nelken, Paprika, Pfeffer und Zimt
Verwendung: Reis-, Nudel, Gemüse- und Fleischgerichte

Essig gibt vielen Speisen eine pikante Note,
Verwendung: Sülze, Salate, Einlegen von Fisch, Kürbiskompott, süßsaure Soßen

Ingwer angenehm würziger Geschmack, vorsichtig dosieren, weil sonst zu scharf
Verwendung im Stück: für Birnen- und Kürbiskompott, Marmeladen und Konfitüre
Verwendung gemahlen: für Gewürzmischungen, Wurst, Kuchen, Marmelade, Pralinen- und Konfektfüllungen

Kapern wegen ihres kräftig herben Geschmackes gut verwendbar
Verwendung: Ragouts, pikante Fleisch- oder Fischgerichte (z.B. Königsberger Klops)

Kardamom Weihnachtsgebäck, Wurst- und Kuchengewürzmischungen, wesentlicher Bestandteil des Currys

Koriander getrocknet hat einen unangenehmer Geruch, vorsichtig dosieren
Verwendung, Körner (ganz oder gemahlen): zum Einlegen, für Marinaden, Weihnachtsgebäck, Gewürzmischungen, Likörherstellung
Verwendung, frisch: für Fisch, Suppen

Kreuzkümmel s. Cumin

Kümmel trägt durch seine verdauungsfördernde Wirkung der ätherischen Öle zur Verbesserung der Bekömmlichkeit von Speisen bei
Verwendung: besonders geeignet für Hammel, Weißkohl, Rotkohl, Sauerkraut, Käsegebäck

Kurkuma wegen des aromatischen Geschmackes und der gelben Farbe sehr beliebt
Verwendung: wichtiger Bestandteil des Currys

Lorbeer vielseitig verwendbares Gewürz zur Bereitung von Brühen, Suppen, Fisch- und Fleischgerichten sowie Ragouts
Verwendung: unentbehrlich für Sauerbraten, Rotkohl, Sauerkraut, Eisbein, Soljanka, Einlegegewürz bei Heringen und Marinaden

Macisblüte getrockneter Mantel der Muskatnuss, gibt Brühen, Suppen, Gemüse und Aufläufen eine angenehme Geschmacksnote,
Verwendung gemahlen: besonders geeignet für Blumenkohl, Rosenkohl, Apfelmus, Grießsuppe, Hagebuttensuppe, Weihnachtsgebäckmischungen
Verwendung im Stück: zum Einlegen von Kürbis, Birne, Zuckergurken

Meerrettich scharfes Gewürz, vielseitig verwendbar
Verwendung im Stück: Einlegen von Gurken u.ä.,
Verwendung gerieben: zu gekochtem Fisch, kaltem Bratenfleisch und Schinken

Muskatnuss ebenso verwendbar wie Macisblüte, die Nuss wird nach Bedarf und Menge gerieben. Muskatnuss im Ganzen ist besser haltbar als Macisblüte.

Nelken vielseitig verwendbares Gewürz, besonders in der Konservenindustrie, bei der Spirituosen- und Parfümherstellung,
Verwendung: Rotkohl, Marinaden, Einlegegurken, Birnenkompott, Glühwein, Gewürzmischungen

Rosenpaprika sehr würzig und scharf
Verwendung: Soljanka, Gulasch und andere Fleischspeisen, Kräuterbutter

Paprika, edelsüß feines, wenig scharfes Aroma, wegen des hohen Vitamin C Gehaltes anregende Wirkung bei Verdauungsstörungen,
Verwendung: Gulasch und andere Fleischspeisen, Klopse, Marinaden, Soljanka, Kräuterbutter, Gewürzmischungen

Pfeffer ganz oder gemahlen vielseitig verwendbar
Verwendung: für jegliche Fleisch- und Fischspeisen, Gemüse, Salate, Eier, Suppen, Soljanka, Marinaden, Kräuterbutter

Piment ganz oder gemahlen vielseitig verwendbar
Verwendung: Marinaden, Kräuterbutter, Gewürzmischungen, Brühen, Soßen, Fisch- und Fleischspeisen

Senfkörner dienen zur Herstellung von Senf, wichtiger Bestandteil bei der Konservierung
Verwendung: Sauerbraten, Marinaden, sauer Einlegen

Vanille gibt Süßspeisen eine feine aromatische Geschmacksnote
Verwendung: Milchspeisen, Grieß, Kuchen, Herstellung besonderer Kornbrände, Gewürzmischungen

Wacholderbeeren spezielles Gewürz für Gerichte besonderer Art und zur Spirituosenherstellung
Verwendung: Wildbraten, fettes Fleisch, Marinaden

Zimt gemahlen oder im Stück als Stangenzimt bzw. Zimtrinde vielseitig verwendbar
Verwendung im Stück: für Glühwein, andere Heißgetränke, Obstsuppen, Apfelmus, Kürbiskompott und andere süßsaure Essigkonserven
Verwendung gemahlen: für Milchgerichte und Kuchen, Gewürzmischungen