18.3 Salate als Sättigungsbeilagen

Couscous-Salat, Tabouleh
Je nach Geschmack 250 g Couscous oder Bulgur in 1/2 l Orangensaft, Hühnerbrühe oder Wasser nicht ganz weich kochen und abkühlen lassen.
Je nach Geschmack mit fein gewürfeltem Gemüse (1/2 entkernte Gurke, 1/2 Bd. Radieschen, 1/2 gelbe Paprika, Stangensellerie) gut vermischen.
2 Eßl. Oliven- oder Arganöl, Saft und Schale 1/2 Zitrone und 2 fein geschnittene Lauchzwiebeln dazu geben, Salz und Pfeffer überstäuben und kalt stellen.
Je nach Geschmack kurz vor dem Servieren 100 g geriebenen Parmesan und/oder 1 Bd. gehackte Petersilie und/oder 1 Bd. gehackte Pfefferminze dazu geben und gut verrühren, mit Partytomaten garnieren.
Wer es gern scharf mag, kann etwas Sambal Oelek hinzu fügen. 

Kartoffelsalat
Mayonnaise nach Grundrezept, s. Kapitel 'Soßen für Salate und Räucherfisch', herstellen oder fertige Mayonnaise verwenden.
500 g fest kochende Kartoffeln kochen, pellen, nach dem Abkühlen in Scheiben schneiden und in eine große Schüssel legen. 2 fein gehackte Zwiebeln, 5 fein gewürfelte Gewürzgurken, 2 fein gewürfelte Äpfel, und 5 gekochte, klein gehackte Eier dazugeben. 3 Eßl. Mayonnaise, 1/2 Teel. Salz, 1 Prise Pfeffer, 1 Teel. Senf, 1 Teel. Maggisoße und 1 Teel. Ketchup dazu geben und vorsichtig durchmischen, so dass die Kartoffeln nicht zermatschen. Mit saurer und süßer Sahne abschmecken. Viel gehackte Petersilie und Dill unterrühren, ziehen lassen und erneut abschmecken, evtl. nachwürzen.
Dazu können Würstchen oder Bratklopse, s. Kapitel 'Schwein, Rind', gereicht werden.

Nudelsalat
1. klassischer Nudelsalat
Mayonnaise nach Grundrezept, s. Kapitel 'Soßen für Salate und Räucherfisch', herstellen oder fertige Mayonnaise verwenden.
500 g Spirellis kochen, abschrecken und in eine große Schüssel geben.
1 Eßl. Mayonnaise, 3 Eßl. saure Sahne, 3 Eßl. süße Sahne, 1 Prise Salz, 1/2 Teel. gemahlenen grünen Pfeffer, 1 gepresste Knoblauchzehe und 3 Teel. Sojasoße gut verrühren und auf die Nudeln geben. Je nach Geschmack klein geschnittene Mandarinen und/oder gewürfelte Pfirsiche dazu geben, mit Salatbesteck gut durchmischen und ziehen lassen, evtl. etwas nachwürzen.
2. Nudelsalat ohne Mayonnaise
Öl-Vinaigrette mit Balsamico herstellen, s. Kapitel 'Soßen für Salate und Räucherfisch'
500 g Spirellis kochen, abschrecken und in eine große Schüssel geben.
Je nach Geschmack 10 klein geschnittene Cherrytomaten, 3 gewürfelte getrocknete Tomaten, ½ gewürfelte Zucchini, 10 klein geschnittene schwarze Oliven zu den Nudeln geben. Zu der Olivensoße 1 Eßl. geriebenen Parmesan geben und unter die Nudeln heben.
Je nach Geschmack kann der Nudelsalat mit Pininekernen (geröstet oder natur) und/oder Rucola verfeinert werden.

Reissalat
Mayonnaise nach Grundrezept, s. Kapitel 'Soßen für Salate und Räucherfisch', herstellen oder fertige Mayonnaise verwenden.
200 g Reis kochen, abschrecken und in eine große Schüssel füllen,
1 Eßl. Mayonnaise, 1 Eßl. saure Sahne, 1 Eßl. süße Sahne, 1 Teel. Senf , 1 Teel. Tomatenmark, 1 Prise Salz, 1 gepressten Knoblauchzehe und 1 Prise Pfeffer gut verrühren und auf den Reis geben. Mit dem Salatbesteck gut durchmischen und ziehen lassen, evtl. nachwürzen.
Je nach Geschmack kann der Reissalat mit grünen Erbsen und/oder Mais verfeinert werden.